Weinland

Alle vier Märkte abgesagt

Die Märkte in Stammheim, Andelfingen, Ossingen und Thalheim im November finden nicht statt. Und sind damit leider nicht die einzigen.

von Roland Spalinger
28. August 2020

Eine jahrelang gültige Aussage stimmt plötzlich nicht mehr: «Immer am zweiten Mittwoch im November» steht auf der Blache, die jeweils vor dem Andelfinger Jahrmarkt über den Marktplatz gespannt ist. Dieses Jahr ist bekanntlich viel anders, auch was die Jahrmärkte betrifft.

Dabei tönte der Schweizerische Marktverband im Frühsommer noch optimistisch: Märkte, Messen, Gewerbeausstellungen oder Jahrmärkte seien nicht als Veranstaltungen zu qualifizieren, ergo spreche nichts gegen Durchführungen ab dem 24. Juni, so der
Verband. Märkte werden wie Läden behandelt, das vorgelegte Schutzkonzept wurde als gut befunden.

Zu aufwendig und kompliziert
Auf der Website listet der Verband denn auch «nicht abgesagte Märkte» auf; es sind Waren-, Wochen- und Herbstmärkte. Jene mit Zusatz «Chilbi» sind jedoch meistens gestrichen. Die Liste dürfte sich nach den jüngsten Verschärfungen bezüglich Maskenpflicht weiter ausdünnen; noch sind auch die drei Jahrmärkte im Weinland grün und nicht rot oder durchgestrichen.

In Andelfingen hat die dreiköpfige Marktaufsicht die Vor- und Nachteile abgewogen und dem Gemeinderat empfohlen, den Jahrmarkt abzusa­gen, so die zuständige Gemeinderätin Stephanie Amsler auf Anfrage. Der Entscheid sei dann ohne grosse Diskus­sion gefällt worden.

Überlegungen waren, nur die Hälfte der Stände zuzulassen – aber welche? Und was ist mit den beliebten Beizli mit engen Eingängen und der Vorschrift, Kontaktdaten von allen Gästen aufzunehmen? Auch wenn es ihr für die Marktfahrer und die Vereine leid tut: Es wäre ein Riesenaufwand und zu kompliziert geworden für bloss einen Tag, so Stephanie Amsler.

Abgesagt wurde am Mittwoch auch der Jahrmarkt Stammheim, der auf 1./2. November datiert war, sowie jener vom 19. November in Ossingen. «Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf, im kommenden Jahr die Anlässe wie gewohnt durchzuführen», heisst es auf der Website von Ossingen. Auch Stammheim ist optimistisch und schreibt, der Markt 2021 «findet am 31. Oktober und 1. November 2021 statt». Auf der Website teilt Thalheim mit, dass der Dorfmärt vom 24. November ebenfalls abgesagt ist.

Gestrichen wurden auch die Olma St. Gallen sowie die Martinimärkte in Schaffhausen und Winterthur. Und ebenfalls ausfallen wird die Winti-Mäss – in ihrer 90-jährigen Geschichte erstmals wieder seit dem Zweiten Weltkrieg.

War dieser Artikel lesenswert?

Zur Startseite