Bildergalerien

Projektwoche Sek Marthalen

Die Sekundarschule Marthalen führte eine Projektwoche zum Thema "Anderen helfen" durch. In unterschiedlichen Gruppen unterstützten die Schülerinnen und Schüler andere Menschen tatkräftig. Sie verschönerten das Aquarina, erstellten Bienenhotels, machten Kunst, leisteten Renaturierungsarbeiten am Mederbach bei Marthalen, räumten die Schulgarage auf, bereiteten den Schlussevent der Sek vor oder gingen zu verschiedenen Leuten nach Hause, um im Garten oder bei Aufräumarbeiten mitzuwirken. Die zahlreichen Projekte wurden durch eine Mediengruppe begleitet. Diese stattete auch der "Andelfinger Zeitung" einen Besuch ab.


Galerie öffnen

Chinderfasnacht mit zwei Guggen

Henggart: Bei herrlichem Vorfrühlingswetter stimmte das Motto der Chinderfasnacht «Die Fasnacht fällt ins Wasser» in keiner Weise mit den Fakten überein – auch wenn eine Wassernixe den grossen Umzug anführte. Highlights des Kinderumzugs waren die beiden Guggen Andölfia (Andelfingen) und Mörsburg-Schränzer (Winterthur). Letztere überraschte die kleinen Böögglis und ihre Eltern mit einem Platzkonzert vor dem Restaurant Bahnhof. Ein Riesenspass für die kleinen Fasnächtler waren wie immer die Konfettischlachten – sogar am Boden wurde die farbige «Munition» eingesammelt. Als der Umzug schliesslich in der Wylandhalle ankam, freuten sich alle Kinder über die heissen Wienerli mit Brot, die der riesige Dinosaurier verteilte. (bf)


Galerie öffnen

Kreative Kostüme und Kunterbuntes

Region: Das Wochenende gehörte dem Hilari – zumindest in den Cholfirstgemeinden Uhwiesen, Feuerthalen, Langwiesen und Flurlingen. Bei den Umzügen am Samstag zeigten sich viele Einwohner in kunterbunten, meist selbst gebastelten Kostümen – mal mehr, mal weniger mit politischer Botschaft. Diese dürften nun bis zum nächsten Jahr im Schrank versorgt oder bei einer der Kleiderbörsen abgegeben werden. Denn die meisten Gruppen überlegen sich für jeden Hilari wieder ein neues, kreatives Kostüm. Bilder: Barbara Flacher und Cindy Ziegler


Galerie öffnen

40 Jahre Alterswohnheim Flaachtal

Mit einem Jubiläumsgottesdienst und gemeinsamem Mittagessen  ging am letzten Septembersonntag das Festwochenende zu Ende. Dem Schlusspunkt waren zwei Tage Feierlichkeiten zum 40-Jahr-Jubiläum des Alterswohnheims vorausgegangen. Die Betreiber hatten keine Mühen gescheut, nicht nur den Bewohnern und Mitarbeitern etwas zu bieten, sondern die Bevölkerung zum Verweilen einzuladen. Vor allem am Samstag bot ein «buntes Potpourri an Attraktionen Jung bis Alt etwas, damit alle auf ihre Kosten kommen», so Heimleiter Leo Bär. Bilder: Christina Schaffner


Galerie öffnen

Feuchtfröhlicher Sport- und Spieltag

Marthalen: Zum 35. Mal fand am Sonntag der Sport- und Spieltag auf dem Areal der Sekundarschule Marthalen statt. Organisiert wurde er vom örtlichen Sportverein. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst zum Auftakt massen sich die über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diversen unterhaltsamen Spielen, wobei gerne auch Wasser eingesetzt wurde, passend zur heis-sen Jahreszeit. Nach dem Wettkampf wurde am Abend zudem der Final der Fussball-Weltmeisterschaft auf Grossleinwand übertragen. Bilder: Barbara Flaacher


Galerie öffnen

Bauernmarkt mit Konzert und Ausstellung von Norma Reimann

Mit einem Platzkonzert der Musikgesellschaft Andelfingen geriet der Bauernmarkt zu einem Höhepunkt mitten in der Saison. Viele Gäste verlängerten ihr Ferienfeeling bei «Pandora»,  als die Wochenendausstellung von Norma Reimann öffnete. Auch das Wetter spielte mit am Bauernmarkt am Samstag. Die Sonne blitzte auf dem polierten Blech der Instrumente der Musikgesellschaft und liess die bunten Dächer der Marktstände, die Gemüse und Früchte und natürlich auch die hübschen Sommerkleidchen der Kundinnen aufleuchten. Bilder: Silvia Müller


Galerie öffnen
Zeitung Online lesen Zum E-Paper

Folgen Sie uns