Weinland

Kirche soll im Dorf bleiben

Eine Fusion löse kein Problem der Kirchgemeinde, fand ein Mitglied und warb für ein mutiges Nein. Umsonst. Die Stimmberechtigten erlaubten der Behörde, einen Zusammenschluss mit anderen Kirchen vorzubereiten.

von Roland Spalinger
14. Juli 2020

Bitte melden Sie sich an, damit Sie den ganzen Artikel lesen können.

Anmelden Registrieren

Zur Startseite