Weinland

Gemeinde bietet Waldbesitzern einen (schwachen) Trost

Der dritte extreme Sommer und die Borkenkäfer belasten den Wald. Der Erlös für das Holz liegt bereits unter den Gestehungskosten. Die Gemeinde springt ein, damit die zur Ernte verpflichteten Privateigentümer wenigstens nicht draufzahlen.

von Silvia Müller
25. August 2020

Bitte melden Sie sich an, damit Sie den ganzen Artikel lesen können.

Anmelden Registrieren

Zur Startseite