Endlager

Weinland

«Das Vertrauen in den Kanton in Sachen Tiefenlager leidet»

Marthalen/Rheinau - Der Kanton will im Gebiet Rheinau – Marthalen ein Grundwasserschutzareal einrichten – gleich neben dem Planungsareal für ein Tiefenlager. Die Grundeigentümer verstehen die Welt nicht mehr.

04. Oktober 2019
Weinland

Post aus Marthalen für Regierungsrat Neukom

Marthalen - 101 Personen haben einen Brief nach Zürich gesandt. Adressat: Regierungsrat Martin Neukom. Inhalt: Besorgnis und Unverständnis angesichts der Pläne, ein Tiefenlager für radioaktive Abfälle in der Nähe wichtiger Grundwasservorkommen zu bauen.

27. September 2019
Weinland

Nagra-Geld ans Forum Vera ist Thema im Nationalrat

Region - Martina Munz ist Mitglied der Regionalkonferenz Zürich Nordost und hat im Nationalrat drei Vorstösse gemacht zum Thema Geldflüsse und Vertrauensverlust im Partizipationsverfahren zur Tiefenlagersuche. Einen hat der Bundesrat bereits beantwortet.

24. September 2019
Weinland

750 '000 Liter Diesel für 1400 Meter Tiefe

Trüllikon - Die ersten 500 Meter sind durch. Am Montag hatte die Bevölkerung von Benken Gelegenheit, die Nagra-Bohrstelle zu besichtigen. Rund 30 nahmen sich die Zeit und erfuhren mehr als bloss die aktuelle Tiefe.

13. September 2019
Weinland

Regionalkonferenz zieht etliche Fazite und formuliert daraus neue Fragen

Andelfingen - Die vierte Vollversammlung der Sachplanetappe 3 geriet zur interessanten Rundschau: Die Fachgruppen informierten über beendete, laufende und geplante Arbeiten. Regierungsrat und Baudirektor Martin Neukom hörte aufmerksam zu.

03. September 2019
Weinland

Nagra startet Tiefbohrungen

Trüllikon - 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche – und das für sechs bis neun Monate. So lange dauern die Tiefbohrungen der Nagra in der Gemeinde. Der Bohrplatz kann besichtigt werden.

16. August 2019
Weinland

Nagra-Bohrplätze: Da wird eingerichtet, dort kommt das Bohrgerät

Region - In Marthalen haben die Einrichtungsarbeiten für den Bohrplatz begonnen – inklusive Radstreifen. In Trüllikon wird derweil das Bohrgerät erwartet.

12. Juli 2019
Weinland

Endlager: Bürgerforum trifft mit Infoveranstaltung einen Nerv

Marthalen - Das Bürgerforum hat zu einer Infoveranstaltung zum Thema Tiefenlager geladen und vier verschiedene Interessengruppen zu Wort kommen lassen. Besonders die Unterstützung der Nagra für das Forum Vera sorgte für Diskussionen.

18. Juni 2019
Weinland

Wildtiere wichtiger als Schüler

Marthalen - Während der Nagra-Sondierbohrung an der Radstras­se kommen sich Sekschüler aus Rhein­au und Baustellenverkehr gefährlich nah. Zu beider Sicherheit werden für Massnahmen 400 '000 Franken ausgegeben.

14. Mai 2019
Weinland

Neu-alter Standort kommt schlecht an

Andelfingen - Thema Nr. 1 an der Regionalkonferenz war die Rückkehr der Nagra zu einem von der Region längst verworfenen Oberflächenstandort. Statt Marthalen wäre nun Rheinau betroffen. Die «Salamitaktik» erntete laute Kritik.

14. Mai 2019
Weinland

Baubewilligung ja oder nein?

Marthalen - Hätte Landwirt Jürg Rasi für sein Endlager-Mahnmal eine Baubewilligung gebraucht? «Ja», sagt das erste Urteil in dieser Frage, gefällt vom Baurekurs­gericht. «So eindeutig ist das nicht», findet Jürg Rasi. Er zieht weiter ans Verwaltungsgericht.

26. April 2019
Weinland

Mit einem Couvert der Nagra fing es an

Marthalen - Der Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens führte auf den Hof der Familie Rasi, ins Zen­trum des bäuerlichen Widerstands gegen ein Atomend­lager. Jürg Rasi dankte für die Solidarität und sagte, was 2013 der Auslöser war.

24. April 2019
Weinland

Verkehrskonzept ist ausgesteckt

Region - Für die Sondierbohrung in Mar­tha­len liegt das Verkehrskonzept auf. Der Waldweg Chinze wird zur LKW-Piste und erhält eine Lichtsignalanlage. Zum Wenden fahren die Sonder­transporte nach Rhein­au.

05. April 2019
Weinland

Keine Überraschung nach 3D-Seismik

Andelfingen - Die Regionalkonferenz bekam zum Start der Etappe 3 der Tiefenlagersuche wissenschaftliche Resultate und theoretischen Input. Konkret wirds schon im Mai, wenn die Nagra- Vorschläge zur Platzierung der Oberflächenbauten auf dem Tisch liegen.

19. Februar 2019
Weinland

Infoveranstaltung in Deutschland lockt am meisten Publikum an

Jestetten (D) - Ennet der Grenze interessierte die Tiefenlagerthematik offenbar mehr als in der Schweiz selber. 210 kamen am Donnerstag in die Gemeindehalle. Und wurden mit sieben Referaten eingangs müde gemacht.

05. Februar 2019
Weinland

Regionalkonferenz zaghaft verjüngt

Andelfingen - Seit Mittwoch befindet sich die Schweiz in Etappe 3 der Tiefenlagersuche. Die Startversammlung der Regionalkonferenz klärte die Formalitäten und hiess die über 30 neuen Mitglieder willkommen.

27. November 2018
Weinland

Jeder Radioaktivtransport füllt Bundesordner mit Dokumenten

Nohl - Wie laufen Radioaktivtransporte ab, und welche Kriterien müssen Behälter für radioaktiven Inhalt erfüllen? Dar­über liessen sich Mitglieder des Forums Vera informieren. Nach viel Theorie wurde es doch noch anschaulich.

16. November 2018
Weinland

Regionalkonferenzen werden Vereine

Region - Im Januar 2019 beginnt die dritte und letzte Etappe der Suche nach einem Standort für ein Atom-Endlager. Dazu werden die Regionalkonferenzen organisatorisch angepasst, sprich in Vereine überführt. Im Weinland ist dies am 24. November der Fall.

12. Oktober 2018
Weinland

Eine Frage des Grundwassers?

Benken - Viele Kriterien können gegen die Platzierung einer Oberflächenanlage sprechen. Laut Nagra und Kanton ist Grund­wasservorkommen kein Gegen­argument – laut der Fachgruppe Oberflächenanlage der Regionalkonferenz schon.

28. September 2018
Weinland

30-Tonnen-Mahnmal am Tiefenlagerstandort

Marthalen - Der Verein «Like Weinland» hat am Freitag direkt am «Tatort» ein unverrückbares Zeichen gegen ein mögliches Endlager gesetzt: einen 30 Tonnen schweren Sandstein.

04. September 2018
Weinland

Exklusiver Start von «Like Weinland»

Rheinau - Ein Schlagabtausch illustrer Gäste zum Thema Tiefenlager, Zopf und Kaffee – und doch blieb die Gründungsversammlung des Vereins Like Weinland eine Veranstaltung in kleinem Kreis.

28. August 2018
Weinland

Sondierbohrungen bewilligt, «Klar! Schweiz» ausgeladen

Region - An acht Orten im Weinland will die Nagra Sondierbohrungen durchführen, zwei hat das Uvek bis jetzt bewilligt. Und entschieden, dass die atomkritische Organisation «Klar! Schweiz» nicht einspracheberechtigt ist.

24. August 2018
Weinland

«Wenn sich Bauern dagegen wehren, ist ganz sicher etwas dran»

Marthalen - Der Landwirt Jürg Rasi richtet seinen Widerstand gegen ein Tiefenlager neu aus. Seine lockere «Ländliche Interessengemeinschaft kein Endlager im Weinland» zielt neu als Verein «Like Weinland» auf eine mindestens doppelte Mitgliederzahl – dank Nichtbauern und Städtern.

10. August 2018
Weinland

Die Nagra sistiert die Informationsreisen

Weinland - Die Nagra hat bereits organisierte Informationsreisen zu Entsorgungsanlagen im Ausland abgesagt, an denen auch sechs bis sieben Mitglieder der Regionalkonferenz Zürich Nordost teilgenommen hätten.

03. Juli 2018
Weinland

Überraschung ohne Folgen?

Andelfingen - Mehr Grundwasser als gedacht – so das unerwartete Resultat der von der Region geforderten vertieften Abklärung im möglichen Standortgebiet des Tiefenlagers. Ob das an den Fahrplänen etwas ändert, ist aber noch mehr als fraglich.

08. Juni 2018
Weinland

Was stört die Benkemer am Tiefenlager?

Benken - Die Kommission «Benkemer Information zum Tiefenlager» lud ein, um über das Weinland als möglichen Endlagerstandort zu diskutieren. Thema waren insbesondere die Mitsprachemöglichkeiten der Bürger als Laien.

20. April 2018
Weinland

Sie trotzen Wind und Wetter

Marthalen - Die atomkritische Gruppierung "Kernfrauen" trifft sich jeden Donnerstagabend, um gegen ein Oberflächenlager im Weinland zu demonstrieren – bereits 150 Mal fand die Mahnwache, wie sie die Gruppe selber nennt, statt.

04. April 2018
Weinland

An drei bis fünf Orten wird gebohrt

Trüllikon - So gross wie ein Fussballplatz und mit 24-Stunden-Betrieb – am Infoanlass über die geplanten Sondierbohrungen für ein Tiefenlager gings auch um Technisches. Rund 100 Interessierte kamen.

15. November 2016
Zeitung Online lesen Zum E-Paper

Folgen Sie uns